Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die Edition PEIX ist Anbieter von Leistungen, Produkten etc. Für sämtliche Inhalte haftet die Edition PEIX.
 Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen, die aufgrund der Shop-Angebote von Edition PEIX zwischen den Kunden sowie Geschäftskunden und Lieferanten zustande gekommen sind.
Vertragspartner ist die Edition PEIX, die die Bestellung erhalten hat.
Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch die als Vertragspartner auftretende Edition PEIX.
Die Edition PEIX ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot

Unsere Angebote sind unverbindlich. Technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

3. Vertragsabschluss

Der Kaufvertrag kommt ausschließlich zwischen der Edition PEIX und dem jeweiligen Kunden zustande. Sofern das Angebot keine ausdrücklichen abweichenden Bestimmungen enthält, gelten für diesen Kaufvertrag die gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Kaufrechts. Die Edition PEIX steht für Sach- oder Rechtsmängelhaftung bzgl. des inserierten Kaufgegenstandes ein. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn die Bestellung eines Kunden durch Lieferung der Ware bzw. durch schriftliche Bestätigung durch die Edition PEIX angenommen wurde.

4. Lieferung und Zahlung

Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind im Bestellformular näher ausgewiesen. Es gibt keine Mindestbestellmenge. Alle unsere Preise enthalten die für die Edition PEIX geltende, gesetzliche Mehrwertsteuer. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit Zuschlägen berechnet.

Die Versandkosten sind vom Kunden zu tragen. Sie gelten entsprechend der jeweils gültigen Preisliste. Als Zahlungsart bieten wir den kauf auf Rechnung an. Die Bezahlung der Ware muss innerhalb von 7 Werktagen nach Rechnungsdatum erfolgen.

5. Lieferzeiten

Die Lieferung der Ware erfolgt innerhalb von 5 Werktagen nach Bestellung. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den oben genannten Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemesse Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten.

Schadenersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zum Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.

6. Rückgaberecht

Wir garantieren für nicht benutzte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Die Rückgabefrist wird gewährt durch das fristgerechte Absenden der Ware an die Edition PEIX. Die Rücksendung erfolgt zu Lasten des Käufers.

7. Gefahrübergang

Die Gefahr geht mit Absendung oder Übergabe an das Transportunternehmen der Ware durch die Edition PEIX auf den Käufer über.

8. Gewährleistung

Die Edition PEIX gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften besitzt. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Beschaffenheit bzw. Mängel zu überprüfen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Annahme der Ware schriftlich bei der Edition PEIX angezeigt werden. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Gewährleistungszeit richtet sich nach den gesetzlichen Regelungen. Bei Reklamation muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel ist zusammen mit einer Kopie der Rechnung – ausreichend frankiert – einzuschicken. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. Die Edition PEIX hat innerhalb der Gewährleistungsfrist das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Preisminderung. Es gilt § 476a BGB.

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Edition PEIX. Zahlungen gelten erst dann als geleistet, wenn über diese verlustfrei verfügt werden kann.

10. Widerrufsrecht

Verbraucher können bei einem Vertrag, welcher ausschließlich über Fernkommunikationsmittel geschlossen wurde, ihre Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsabschluss schriftlich ohne Angabe von Gründen gegenüber der Edition PEIX widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Bei fristgerechtem Widerruf gilt der Vertrag als nicht geschlossen, Kosten werden nicht erhoben.

11. Datensicherung/Kundendatei

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

12. Risikohinweis/Haftungsbeschränkung

Die Edition PEIX haftet nur soweit auf Schadenersatz, wie

a) ein Schaden durch eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung einer Vertragspflicht durch die Edition PEIX oder ihre gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen entstanden ist,

b) die Edition PEIX vor oder bei Vertragsschluss eine bestimmte Eigenschaft der vertraglichen Leistung zugesichert hat und diese Eigenschaft nach Erbringung der vertraglichen Leistungen nicht vorhanden ist oder

c) der Schaden durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung einer Hauptvertragspflicht verursacht wurde, d. h. einer für den Teilnehmer so bedeutenden Vertragspflicht, dass er den Vertrag nicht abgeschlossen hätte, ohne auf die Erfüllung dieser Vertragspflicht vertrauen zu können.

13. Geltung der Bedingungen

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Mit der Auftragserteilung – spätestens durch Entgegennahme unserer Leistung – erkennt der Käufer diese Bedingungen an. Abweichungen sind nur wirksam, sofern sie von uns schriftlich bestätigt werden. Gegenbestätigungen des Käufers unter Hinweis auf diese Geschäfts- und Einkaufsbedingungen werden hiermit widersprochen.

14. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Berlin. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

15. Weitere Bedingungen

Für alle nicht hier angesprochenen Situationen gelten die in Deutschland vorgesehenen Regelungen. Sollte eine oder mehrere der vorstehend genannten Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen nicht betroffen. Die unwirksame Bedingung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck soweit wie möglich verwirklicht.

Stand: 2014